SERVICE-HOTLINE +43 (3135) 502-444
DREI MUSTER KOSTENLOS
GRATIS VERSAND FÜR VIELE ARTIKEL
125 JAHRE ERFAHRUNG MIT HOLZ

Schwimmende Verlegung von WPC Terrassendielen, ohne Verschrauben der Unterkonstruktion (mit Video)

Ab sofort ist es möglich, unsere Twinson Terrace Massive Terrassendielen schwimmend, d.h. ohne Verschraubung der Unterkonstruktion am Untergrund, zu verlegen. Diese einzigartige Neuerung erleichtert die Verlegung wesentlich und spart Zeit und Geld.

Wie funktioniert die Verlegung normalerweise?

Normalerweise müssen WPC Terrassendielen aufgrund ihres Quell- und Schindverhaltens und ihrer Längenausdehnung unter dem Einfluss von Temperatur und Feuchtigkeit ausnahmslos auf einer am Untergrund verschraubten Unterkonstruktion verlegt werden. Wenn aufgrund der örtlichen Gegebenheiten eine Verschraubung der Konstruktionsleisten nicht möglich ist, muss ein in sich geschlossener Unterkonstruktions-Rahmen hergestellt werden, auf dem die Dielen in weiterer Folge verlegt werden.

Neu: Schwimmende Verlegung von Twinson Terrace Massive WPC-Terrassendielen

Mit Twinson Terrace Massive WPC-Terrassendielen werden hier neue Maßstäbe gesetzt. Die Dielen sind ab sofort für die schwimmende Verlegung freigegeben. Möglich ist dies durch die stabilen Eigenschaften der Dielen – es gibt praktisch keine (bei WPC-Terrassen sonst übliche) Längenausdehnung mehr. Daraus ergeben sich folgende Vorteile:

  • Die Dielen „arbeiten“ weniger und bleiben in ihrer Position weitgehend konstant – es gibt praktisch keine „Dielenwanderung“ (=Wanderung der Diele aufgrund von ungleichmäßiger Längenausdehung und –kontraktion)
  • Selbst große Terrassen können mit diesem System verlegt werden. Es können sogar mehrere 6m lange Dielen hintereinander verlegt werden.
  • Stoßfugen und Randabstände können mit 5 mm fix definiert werden, unabhängig von der Dielenlänge und der Terrassengröße
  • Bei Bedarf bzw. Platzmangel kann mit einer sehr geringen Aufbauhöhe von nur 36 mm (->20 mm Twinson Diele und 16 mm Alu-Unterkonstruktion) gearbeitet werden.

 

5-mm-Stossfuge

 

  • Es ist nicht mehr notwendig die Stoßfugen abzudecken und es gibt praktisch keinen „Sägezahneffekt“ (=unschöne gezackte Linie durch unterschiedliche Längenausdehnung und Dielenwanderung).

 

S-gezahneffekt-WPC-Terrasse

 

  • Generell spielt die Dielenlänge in der Verlegung keine Rolle mehr, bei besonders langen Dielen müssen keine erhöhnten Abstände eingehalten werden.
  • Auch die Montagetemperatur ist unerheblich.

Was ändert sich bei der Verlegung?

  • Das abgestimmte Alu-Trägerprofil muss nicht mehr am Untergrund befestigt werden.

 

Aluminium-Unterkonstruktion-f-r-WPC-Terrassen-Twinson

 

  • Das Profil kann direkt auf Gummigranulat-Pads oder auch direkt auf dem Beton oder Betonsteinen verlegt werden – OHNE VERSCHRAUBUNG.
  • Es müssen nicht alle Verlege-Clips verschraubt werden. Details dazu finden Sie in der den Clips beigepackten Montageanleitung. Wichtig! Am Anfang und am Ende muss jeweils das abgestimmte Start/Endprofil eingesetzt werden.

 

keine-Verschraubung-der-Unterkonstruktion-erforderlich

 

Vorteile vor allem bei Dachterrassen

Die Konstruktion einer WPC-Terrasse wird durch die schwimmende Verlegung generell deutlich vereinfacht. Bei Dachterrassen erweist sie sich jedoch als besonders praktisch. Auf diesen war eine Verlegung von WPC-Terrassen bisher nur auf einer Rahmen-Unterkonstruktion möglich. Ab sofort kann auf dem Rahmenbau verzichtet werden und die Terrassendielen können auf der schwimmend verlegten Unterkonstruktion installiert werden.

Verlege-Video

Im folgenden Video zeigen wir Ihnen eine Anleitung für die schwimmende Verlegung.

Anmerkung: Der im Video gezeigte Rahmenbau ist nicht zwingend erforderlich. Die Aluprofile können auch einfach parallel im Abstand von 50 cm verlegt werden.

Achtung! Die schwimmende Verlegung ist nur für Twinson Terrace Massive Terrassendielen mit den darauf abgestimmten Alu-Profilen von Inoutic möglich. Gilt nicht für andere WPC-Terrassendielen. Bitte beachten Sie immer die jeweilige Verlegeanleitung.